Massenspeichersysteme

Viele Unternehmen haben große Datenmengen und Daten die von hoher Wichtigkeit sind aber auch im privaten Sektor erfreuen sich Massenspeichersysteme (NAS) steigender Beliebtheit.

Was ist ein Massenspeichersystem (NAS) ?
Soll ein Festplattenspeicher mit den darauf abgelegten Dateien netzweit zur Verfügung stehen, also von allen Rechnern des Netzwerks erreichbar sein, muss das Speichersystem zunächst direkt an das Netzwerk angeschlossen sein und zusätzlich Methoden beherrschen, welche die Dateien auf diesem Speicherplatz im angebundenen Computernetz zur Verfügung stellen.
Diese Funktionalität wird durch dateibasierte Netzwerkprotokolle wie SMB/CIFS und NFS oder blockbasierte Netzwerkprotokolle wie iSCSI und FCoE bereitgestellt.
Man spricht dann von „Speicher, der an ein Netz angeschlossen ist“, also Network Attached Storage oder kurz NAS. NAS-Systeme werden also direkt am Netzwerk angeschlossen und arbeiten autonom,
d. h. ohne einen dedizierten PC oder Server zu benötigen.
Die Dateisysteme des NAS, also alle dort angelegten Dateien und Verzeichnisse, erscheinen auf dem Zielsystem wie eine eingebundene Freigabe beziehungsweise ein lokales Dateisystem.

Unser Service:
Wir bieten Ihnen NAS-Lösungen (Massenspeichersysteme) an, die individuell auf die vorhandenen Datenmengen zugeschnitten sind.

Wir Konfigurieren Ihnen ihr Massenspeichersystem und stellen sicher, dass ein Backup ihrer Daten sowie Ihrer Server und Client Systeme gewährleistet ist.


Haben Sie Fragen? Brauchen Sie weitere Informationen? Sprechen Sie uns einfach an.
button kontakt

Kontakt-Support